Das Team von IIP-Ecosphere freut sich über Verstärkung: Im August kam Gregory Palmer von der Universität Liverpool als PostDoc ans Forschungszentrum L3S, um im Projekt IIP-Ecosphere die Leitung des Think Tank „Daten“ zu übernehmen. Der Think-Tank befasst sich mit den Potenzialen und Herausforderungen, die das Sammeln, Bewerten, Nutzen und Teilen von Daten in der intelligenten Produktion mit sich bringen. Gregory Palmer forscht hauptsächlich zur Bewertung von Daten mit Hilfe des Deep-Reinforcement-Learning. Außerdem untersucht der Informatiker, inwieweit eine Datenerweiterung den Wert von Daten steigern kann – und zwar mit Generative Adversarial Network Games in Kombination mit Parallel Nash Memory. Zusätzlich arbeitet Palmer im Think Tank „KI und Produktion“ an der Domain-Anpassung für Deep-Reinforcement-Learning in der industriellen Anwendung.

Gregory Palmer promovierte 2019 an der Universität Liverpool im Fach Informatik. In seiner Doktorarbeit entwickelte er Ansätze, die es selbstständig Lernenden ermöglichen, Multi-Agenten-Lernpathologien innerhalb vollständig kooperativer Teamspiele zu überwinden. Darüber hinaus arbeitete er mit dem Pharmaunternehmen HAL Allergy Group daran, die Prüfung bestimmter Impfstoffe durch Deep Learning zu automatisieren. Zuletzt war Gregory Palmer als Forschungsstipendiat im Geographical Data Science Lab (GDSL) der Universität Liverpool tätig. Dort befasste er sich mit der Anwendung modernster Methoden des maschinellen Lernens für Problemlösungen im öffentlichen Gesundheitswesen.

Gregory Palmer ist neuer Leiter des Think-Tank „Daten“