Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. Üblicherweise geht es dabei zunächst um Modelle und Methoden des maschinellen Lernens, Datenbeschaffung, Datenaufbereitung, Training und Evaluation.  Aber wie kommt man von einem trainierten KI-Modell zu einem intelligenten System? Datenbeschaffung und KI-Lösung müssen in existierende Systeme integriert, in den Einsatz gebracht und auch zusammen weiterentwickelt werden. Das sind klassische Themen für das Software Engineering – aber reichen bewährte Ansätze hier aus? Oder gibt es auch neue Herausforderungen durch die speziellen Charakteristiken der KI?

Um diesen Fragen nachzugehen, laden IIP-Ecosphere, die Arbeitsgruppe Software Systems Engineering (Universität Hildesheim) und die Deutsche Messe Technology Academy Sie ein zum

 

Schnuppertag “Intelligente Systeme: Eine Herausforderung für das moderne Software Engineering”
am 16. Juli 2021
von 9:30 – 17:30 Uhr.

 

Unter den Diskussionen und Vorträgen zum Thema sind Beiträge aus der Wissenschaft, wie von Prof. Dr. Christian Kästner von der Carnegie Mellon University, Pittsburgh, aber auch vom HAISEM-Lab-Team, sowie aus der industriellen Praxis, von Anwenderseite als auch von der Seite der KI-Anbieter (Bosch, Lenze, RapidMiner und slashwhy). Die vollständige Agenda finden Sie hier.

Der Schnuppertag findet als hybrides Event in der Deutschen Messe Technology Academy auf dem Messegelände Hannover sowie virtuell statt.

Melden Sie sich hier für den Schnuppertag an.

HAISEM-Lab Schnuppertag “Intelligente Systeme” am 16. Juli